Tafelfreuden in Ehrenfeld


Let them entertain you


An einem strahlend sonnigen Samstagmittag trudeln die Hochzeitsgäste nach und nach an der Kirche St. Rochus in Köln Ossendorf ein. Und wie es so ist, kurz vor Glockengeläut kommen auch Braut – und Bräutigam – in einer weißen Stretchlimo vorgefahren. Er verschwindet schnell in der Kirche, um vor dem Altar auf seine Braut zu warten. Sie kommt  ein wenig später nach und los geht es mit der Trauung.

Am Ende des Gottesdienstes und nach einem kurzen freundlichen Hallo zwischen Gästen und Brautpaar geht es mit Trauzeugen und Freunden in den Park, um ein paar Bilder einzufangen. Das letzte Mal durchatmen, denn ab dann geht es Schlag auf Schlag bis tief in die Nacht weiter. Durch den bunten Nationalitätenmix aus deutschen, polnischen und russischen Gästen gibt es die ein oder andere Tradition zu bedenken und so reihen sich feine Reden, verrückte Showeinlagen, Dance-Sessions und Bräuche zu einem bunten Mix in den Tafelfreuden in Ehrenfeld aneinander.